7 Filialen - Made in Germany - 10 Jahre Garantie

Mehrschichtmatratzen

Ob zwei oder mehr Schichten – die aufeinander abgestimmten Lagen sorgen für eine gute Körperanpassung. Unsere Mehrschichtmatratzen Komfort und Premium bieten Ihnen sogar verschiedene Liegeoptionen.

Mehrschichtmatratze Klassik
Mehrschichtsystem2 Schaumschichten
HärtegradeH2 oder H3
Kernhöhe18 cm
Gesamthöhe20 cm
Körperzonen7

ab 239,00 €*

Mehrschichtmatratze Komfort
Mehrschichtsystem3 Schaumschichten
HärtegradeH2 und H3
Kernhöhe18 cm
Gesamthöhe20 cm
Körperzonen7

ab 299,00 €*

Visco-Matratze Premium
Raumgewicht85/60
HärtegradeH2/H3
Gesamthöhe23 cm
Körperzonen5-schichtiger Aufbau
Allergikergeeignetja

ab 579,00 €*

Viscomatratze

Was ist eine Viscomatratze?

Viscoelastische Schäume wurden erstmalig in den 70er Jahren ursprünglich für das Raumfahrtprogramm der NASA entwickelt. Durch die Entwicklungsarbeit der Firma Tempur, des heutigen Marktführers für viscoelastische Matratzen, wurde der temperaturempfindliche, punktelastische Viscoschaum entwickelt, der durch seine offenporige, atmungsaktive Zellstruktur den Druck und das Körpergewicht optimal verteilt und zu einer optimalen Körperanpassung und höchster Schlafruhe führt. Dabei spielt die Körpertemperatur eine wesentliche Rolle. Erst durch die Wärme wird der Schaum flexibler und passt sich genau den Körperkonturen an. Es dauert etwa fünf Minuten, bis Sie den Effekt spüren. Bei einem Probeliegen sollte also darauf geachtet werden, dass Sie der Matratze ausreichend Zeit geben, auf Ihre Körpertemperatur zu reagieren. Bei Viscomatratzen besteht der sogenannte Trägerschaum im Innern meist aus Kaltschaum und nur eine etwas dünnere Oberschicht aus Viscoschaum, da der Körper sonst zu stark einsinken würde. Es wird also ein etwas festerer Trägerschaum zur Stabilität benötigt. Teilweise wird dafür auch ein Taschenfederkern verwendet.

Viscomatratze bei Rückenschmerzen

Lindert eine Viscomatratze Rückenschmerzen? Diese Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten, allerdings ist eine viscoelastische Matratze sehr gut gegen Rückenschmerzen und beugt ihnen durch die gute Stützfunktion und eine genaue Anpassung vor. Durch das genaue Einsinken schmiegt sich die Matratze quasi dem Körper an. Die guten Anpassungseigenschaften und die optimale Druckentlastung verhindert, dass bestimmte Körperbereiche stark belastet werden. Darüber hinaus wird auch die Durchblutung unterstützt. Aufgrund ihrer guten Körperanpassung und der damit verbundenen gesunden Schlafruhe werden thermoelastische Viscomatratzen bevorzugt in der Dekubitus-Prophylaxe, also der Vorbeugung von Druckstellen, eingesetzt.

Viscomatratze Größe

Viscomatratzen sind in verschiedenen Größen verfügbar. Bei RAVENSBERGER Matratzen finden Sie zahlreiche Auswahlmöglichkeiten. Die geläufigsten Größen sind sicher 90x200, 140x200 oder 180x200. Doch auch andere Größen wie 100x200 oder eine Viscomatratze 160x200 finden Sie in unserem Sortiment.

Viscomatratze oder Kaltschaummatratze

Sie fragen sich, ob Viscomatratzen Vorteile gegenüber eine Kaltschaummatratze haben? Sie sind natürlich zunächst aus unterschiedlichen Materialien und eine Viscomatratze verfügt im Gegensatz zu den Kaltschaummatratzen über eine gleichförmige, kugelartige und atmungsaktive Zellstruktur, die auch für den Memory-Effekt entscheidend ist. Darüber hinaus geben Viscomatratzen auch einen Teil der Körperwärme wieder zurück, sodass sie wärmer wirken als Kaltschaummatratzen. Daher sollten Sie neben einer hohen Qualität des Viscoschaums auch auf einen hochwertigen Bezug setzen, der die Klimaeigenschaften der Matratze unterstützt.

Viscomatratze – Für wen geeignet?

Viscomatratzen eignen sich besonder für Schläfer, die unter Muskelverspannungen, Gelenkbeschwerden oder anderen orthopädischen Problemen leiden. Bauchschläfer sollten jedoch nicht zu einer Viscomatratze greifen, da sie zu weit einsinken würden, sodass die Wirbelsäule schließlich nicht mehr gut unterstützt wird. Wer nachts besonders schwitzt, sollte sich nicht für eine Viscomatratze entscheiden, da sie die Körperwärme reflektiert. Darüber hinaus sollten Sie sich für eine andere Matratze entscheiden, wenn Sie in einem eher kühlen Raum oder mit einem geöffneten Fenster schlafen. Durch eine kühle Umgebungstemperatur kann der thermoelastische Viscoschaum nicht gut auf die Körperwärme reagieren und ist "träge". Dafür eignen sich Viscomatratzen besonders gut für Allergiker und Asthmatiker, da Hausstaubmilben im Schaum nicht gut nisten können. Wer ein höheres Körpergewicht hat, sollte nicht auf eine Viscomatratze zurückgreifen, da auch hier – wie bei Bauchschläfern – die Stützkraft nicht gewährleistet werden kann.

Viscomatratze kaufen

Sie wollen eine Viscomatratze kaufen, aber wissen nicht genau, was eine viscoelastische Matratze auszeichnet? Wir beraten Sie gern. Viscoschäume werden durch die Körperwärme weicher und passen sich dadurch optimal dem Körper in jeder Schlaflage – außer bei Bauchschläfern – an. Lesen Sie dazu im Folgenden mehr. Generell geben Viscomatratzen dem Schläfer das Gefühl, fast schwerelos zu liegen. Achten Sie beim Kauf einer Viscomatratze außerdem auf ein hohes Raumgewicht, unsere Viscomatratzen starten bei einem Raumgewicht von 60.

Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt.