30 Tage Probeschlafen
10 Jahre Garantie
Hergestellt in Deutschland
-30% auf die 2. Matratze beim Kauf einer Mehrschichtmatratze

Latexmatratzen

Latexmatratzen bieten Ihnen mit ihren feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften ein angenehmes Schlafklima. Sie sind für Allergiker geeignet und unterstützen den Körper in jeder Schlafposition – damit Sie immer gut schlafen und sich bestens erholen können. Latexmatratzen sind zudem langlebig, Sie sollten jedoch darauf achten, sie regelmäßig zu wenden.

Latexmatratze Klassik
Raumgewicht60 oder 65
HärtegradeH2 oder H3
Gesamthöhe19 cm
Körperzonen7
Allergikergeeignetja
Naturlatex20%

ab 289,00 €*

Latexmatratze Komfort
Raumgewicht75 oder 80
HärtegradeH2 oder H3
Gesamthöhe18 cm
Körperzonen7
Allergikergeeignetja
Naturlatex85%

ab 379,00 €*

Latexmatratze Premium – Dunlop
Raumgewicht70 oder 75
HärtegradeH2 oder H3
Gesamthöhe21 cm
Körperzonen7
Allergikergeeignetja
Naturlatex100%

ab 529,00 €*

Latexmatratze Premium – TALALAY
Raumgewicht66
HärtegradeH2/3 oder H4
Gesamthöhe23 cm
Körperzonen7
Allergikergeeignetja
Naturlatex100%

ab 899,00 €*

Latexmatratze

Was ist eine Latexmatratze?

Latex wird aus natürlichem oder synthetischem Kautschuk hergestellt und sehr vielseitig verwendet. Es entsteht durch das Aufschäumen von Kautschuk.

Unsere 7-Zonen-Latexmatratzen besitzen sehr gute Klimaeigenschaften und sind weder zu warm noch zu kalt. Matratzen aus Latex bestehen meist aus einer Mischung aus Naturlatex und synthetisch hergestelltem Latex. Wichtig zu beachten ist, dass ein hoher Latexanteil auch zum besseren Schlaferlebnis beiträgt. Unsere Latexmatratzen bestehen zu 100 % aus Latex, unterscheiden sich hier nur in ihrer Zusammensetzung.

Was macht Latexmatratzen so besonders?

Latexmatratzen verfügen über hervorragende orthopädische Eigenschaften, die durch eine hohe natürliche Punktelastizität begünstigt werden. Darüber hinaus sind Latexmatratzen gut belüftet, denn Millionen miteinander verbundene Luftbläschen im Latex bewirken eine kontinuierliche Luftzirkulation. Durch diese integrierten Luftkanäle wird die Matratze also stets gut belüftet. So kann auch Körperfeuchtigkeit gleichmäßig verteilt werden und gut verdunsten, was neben einem gesunden Mikroklima auch eine angenehme Schlaftemperatur gewährleistet. Darüber hinaus sorgen die guten Klimaeigenschaften auch für einen hohen hygienischen Standard.

Eignen sich Latexmatratzen für Allergiker?

Latexmatratzen und Naturlatexmatratzen sind für Allergiker geeignet, da das Material über antibakterielle Eigenschaften verfügt. Die gute Durchlüftung und die Feuchtigkeitsregulierung tragen außerdem zu einem hygienischen Klima bei. Daher sind Latexmatratzen eine hervorragende Schlaflösung für Asthmatiker und Allergiker.

Herstellung & Aufbau von Latexmatratzen

Zentral bei der Herstellung von Latexmatratzen ist die Latex-Vulkanisation, die die Qualität maßgeblich beeinflusst. Ein schneller Wärmeentzug ist bei der Fertigung von entscheidender Bedeutung für die Homogenität des Latex und damit für ihre hohe orthopädische Funktion und eine langjährige hohe Qualität. Im Dunlop-Verfahren wird die Wärme durch Aluminiumstifte im Latexkörper (daher der Name Stiftlatex) schnell entzogen. Bei dem Talalay-Verfahren wird in der Fertigung auf industrielle Weise gekühlt, das besonders aufwendig ist. Daher ist Talalay Latex aufwendiger und hochwertiger, jedoch auch teurer.

Latexmatratzen aus Naturlatex

Der Anteil des Naturlatex hat einen großen Einfluss auf die Fähigkeit der Matratze, sich an den Körper anzupassen. Je höher der Anteil des Naturlatex ist, desto besser passt sich die Naturlatexmatratze auch dem Körper an. Gleichzeitig wird mit steigender Körperkonturierung das Latex-Raumgewicht weiter erhöht, um eine angemessene orthopädische Stützkraft im Krümmungsbereich des Körpers zu gewährleisten. Daraus resultiert eine harmonische und natürliche Gesamtlösung für eine angenehme Nachtruhe. Bei unseren Naturlatexmatratzen verzichten wir grundsätzlich auf die Verwendung von Füllstoffen. Durch die Natürlichkeit des Latex sorgen Latexmatratzen für einen gesunden und ruhigen Schlaf, die Verwendung von Naturkautschuk sorgt für eine hohe Körperanpassung.

Welche Größe sollte die Latexmatratze haben?

Bevor Sie eine Naturlatexmatratze oder Latexmatratze kaufen, sollten Sie wissen, welche Größe die richtige für Sie ist. Falls Sie ein Bett mit Ihrer/Ihrem Partner/in teilen, wäre es möglicherweise sinnvoll, sich für zwei separate Matratzen zu entscheiden. Denn jeder Mensch bringt in Größe und Gewicht andere Voraussetzungen mit und schläft anders – und das sollte in der richtigen Wahl der Matratze berücksichtigt werden. Bei uns finden Sie Matratzen in vielen Größen, ob Sie eine Latexmatratze 140x200, 160x200 oder in anderen Größen wie 180x200 oder kleiner in 90x200 suchen – unser Kundenservice berät Sie gern.

Härtegrad und Raumgewicht einer Latexmatratze

Wie bei den anderen Matratzen, können Sie ihre Latexmatratze mit der gewünschten Härte auswählen. Für einen gesunden und ruhigen Schlaf sollten Sie wissen, welcher Härtegrad der richtige für Sie ist. Damit ihr Körper in die Matratze einsinken kann und diese den Körper optimal stützt, spielen ihr Körpergewicht und ihre Körpergröße eine entscheidende Rolle.

Der Härtegrad H2 eignet sich ab einem Körpergewicht von etwa 60 kg. Ab ca. 80 kg sollte hingegen der Härtegrad H3 gewählt werden. Bei einem Körpergewicht von mehr als 120 kg sollten Sie eine Matratze mit dem Härtegrad H4 wählen, da dieser bei einem hohen Gewicht besonders gut stützt. Entdecken Sie unseren Härtegradrechner auf den Produkt-Informationsseiten unserer Matratzen. Zudem beraten wir Sie gerne telefonisch oder vor Ort in einer unserer Filialen.

Auch das Raumgewicht ist ein wichtiger Faktor, den Sie bei dem Kauf einer Matratze beachten sollten. Es gibt Auskunft darüber, wie hochwertig und langlebig sie ist. Um das Raumgewicht einer Matratze anzugeben, wird die Rohmasse pro Kubikmeter Schaumstoff berechnet. Je höher also das Raumgewicht einer Matratze, desto hochwertiger ist sie. Ihre Matratze sollte mindestens ein Raumgewicht von 40 haben, damit Sie Formstabil ist und eine hohe Rückstellkraft bietet. Viele Matratzen sind zudem auch mit einem Raumgewicht von bis zu 70 erhältlich.

Für wen eignet sich eine Latexmatratze?

Latexmatratzen, insbesondere Naturlatexmatratzen eignen sich sehr gut für Allergiker, da sie Staub- und Bakterienfrei sind. Zudem sind Latexmatratzen geruchsneutral und sorgen so für einen ruhigen und erholsamen Schlaf ab der ersten Nacht.
Aufgrund ihrer Beschaffenheit eignen sich Latexmatratzen für Bauch-, Rücken- und ganz besonders für Seitenschläfer. Das Material ist nachgiebig, bietet jedoch trotzdem die nötige Stützkraft und ist somit zudem optimal für Menschen mit Rückenbeschwerden und unruhige Schläfer.

Wie kann ich meine Latexmatratze reinigen und pflegen?

Die Bezüge unserer Latexmatratzen lassen sich ganz einfach abnehmen und in der Waschmaschine waschen. So können Sie Flecken und Schmutz ganz einfach entfernen und für die nötige Hygiene sorgen.
In regelmäßigen Abständen, zum Beispiel alle 3 bis 4 Monate, sollten Sie die Matratze wenden, damit Sie lange komfortabel auf der Matratze schlafen.

Welcher Lattenrost zur Latexmatratze?

Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Lattenrost zu ihrer Latexmatratze sind, finden Sie hier ein breites Angebot. Ihr Lattenrost sollte die gleichen Zonen besitzen wie die Matratze, damit er die Matratze optimal unterstützen kann. Sie sollten darauf achten, dass der Lattenrost mindestens 28 Leisten besitzt, die in einem Abstand von ca. 3-4 cm angebracht sind.
Für die hochwertigen Latexmatratzen eignen sich Tellerrahmen besonders gut. Sie besitzen eine sehr hohe Punktelastizität und sorgen so für eine gesunde Haltung der Wirbelsäule und eine bessere Druckentlastung.

7-Zonen-Latexmatratzen

Wir verwenden in unseren Latexmatratzen keinerlei Füllstoffe. Durch verschiedene Mischungen aus synthetischem Latex und Naturlatex – oder sogar zu 100 % Naturlatex – erreichen wir unterschiedliche Matratzentypen. Durch das Latex erhalten unsere Matratzen eine hohe Punktelastizität, das bedeutet, dass sie dort nachgeben, wo sie belastet werden. So schmiegen sie sich der Körperkontur bestens an.
Durch unser Produktionsverfahren können wir die Punktelastizität noch weiter optimieren. Das führt dazu, dass die Wirbelsäule gut gestützt wird, besonders im Krümmungsbereich. Außerdem werden die Schulter- und Beckenpartien gut abgesenkt. So wirken unsere Latexmatratzen druckentlastend und leisten einen großen Beitrag zu einem angenehmen Schlaf.

Latexmatratzen online kaufen bei RAVENSBERGER Matratzen

Entdecken Sie bei RAVENSBERGER Matratzen eine große Auswahl an Latexmatratzen in verschiedenen Größen und Härtegraden. Entdecken Sie zudem unsere große Auswahl an Mehrschichtmatratzen oder Federkernmatratzen und finden Sie die für Ihre individuellen Bedürfnisse passende Matratze. Für den optimalen Schlafkomfort sorgen zudem unsere hochwertigen LattenrosteTopper und Betten. Erfahren Sie in unserem Matratzen-Ratgeber alles rund um das Thema Matratzen und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Nicht sicher, welche Latexmatratze die richtige für Sie ist? Kein Problem – wir beraten Sie gern telefonisch unter +49 (0) 5731 / 495 88 - 0, per E-Mail an info@ravensberger-matratzen.de oder vor Ort in einer unserer sieben Filialen. RAVENSBERGER Matratzen – mit uns liegen Sie richtig. Schon gewusst? Wir gewähren Ihnen ein Rückgaberecht von 30 Tagen und 10 Jahre Garantie.

Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt.